Ay Love
angezogen

A dream come true…

Vor ein paar Jahren träumte ich davon Sexkolumnistin bei der Cosmopolitan zu werden.  

Und nun ja… it’s a dream come true!
Der Traum ist wahr geworden! Also fast. Ich habe wirklich eine Kolumne geschrieben, wenn auch nicht über Sex… mmh aber so ähnlich. Übers Swingen. Zwar nicht das Swingen mit der Love Swing, auch nicht über das Swingen im Swingerclub… doch das kommt vielleicht noch 😉

Sondern übers Schaukeln – Auf dem Kinderspielplatz! 

Und eigentlich bin ich auch nicht Kolumnistin bei der Cosmo sondern die Chefin vom Dienst.
Aber hey. Tut das hier wirklich zur Sache? Denn Fakt ist: ich habe sie tatsächlich geschrieben. Die Kolumne. Meine Erste! Und wahrscheinlich sogar nicht meine Letzte. 😉 Und sie ist ab heute! am Kiosk erhältlich! Yeah!

Und was ich eigentlich damit sagen will ist: 
Dream big, baby! Like, really, really big, baby! 

Ich weiß es hört sich so cheesy an aber: Folge deinem Traum! Lebe deinen Traum! 

Und vor allem: Hör nicht auf die Stimmen… auf die Stimmen der anderen. Und vor allem nicht auf die eigenen Stimmen der Selbstkritik und Zweifel. Die sind meistens noch viel lauter. Viel zu laut!

By the way…  ich schreibe diesen Text hauptsächlich für mich selbst, damit ich es mir auch irgendwann mal glaube. Denn leider sind Zweifel und Selbstkritik sehr häufige Begleiter und leider auch die Stimmen denen ich viel zu oft zuhöre! 

“Sei wer du wirklich bist! Und hör nicht auf diese Stimmen!” – so auch der Songtext meines neuen Lieblingslieds von dem finnischen Sänger Eetu: “Se kuka oikeasti oot”

Und jetzt dreh ich das Lied richtig laut auf, tanze dazu, singe lauthals mit, feiere meinen kleinen Erfolg und träume von meiner nächsten Kolumne! 

Diesmal dann vielleicht wirklich über Sex! 

Ay love it!

(Das Lied ist ja “leider” auf Finnisch und daher bleibt die wundervolle originale Botschaft wohl nur den wenigen Glücklichen vorbehalten, die diese Sprache beherrschen. Zum Glück zähle ich zu ihnen… 🙂 

Für dich versuch ich es mal mit ner Übersetzung, denn eins kann GoogleTranslate definitiv nicht: Finnische Songtexte richtig übersetzen! Diese Übersetzung reimt sich zwar nicht und kommt nicht ans Original ran, aber sie lautet wörtlich:

„Hei, hör nicht auf diese Stimmen
Die sind nicht gut für deine Pläne
Du kannst ihnen sagen: Shut up! 
Das ist nicht falsch

Obwohl du weißt wer du bist. 

Du bist der Star deines Films.
Du bist verdammt hübsch.

Ihre Köpfe sind soeben explodiert
Als sie gesehen haben, wer du bist. 
Wer du wirklich bist. 

Wer du wirklich bist.
Wer du wirklich bist! 

Sei Boss, und nicht “Wenn…” 
Geh nur mutig raus! 

Die sagen was sie sagen… 
Aber woher willst du wissen, dass sie überhaupt recht haben. 
Woher willst du wissen, dass du nicht die Nächste bist, 
die erfolgreich wird.

Also schau in den Spiegel 
und zwinker dir zu! 
Und tu das jeden Morgen, auch wenn du dich nicht danach fühlst

Auch wenn sich nichts richtig anfühlt
Verdammt, lass dich nicht entmutigen. 

Illustration by Tatjana Junker

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply