Ay Love
Kalte Hände werden unter der Decke gewärmt.
splitterfasernackt

Sexuelle Enerige aus eiskaltem Wasser

Ausgerechnet als es gerade noch einmal kälter wurde, kamen wir abends mit dem Fahrrad spät nach Hause und mussten zu unserem Entsetzen feststellen, dass kein einziger Tropfen heißes Wasser aus den Rohren kam.

Na toll! Ich wollte doch duschen und dann mit meinem Liebsten schön ins Bettchen… Und nun?

Eiskalt!

Das Wasser war ei-sig-kalt! Vor allem beim Waschen der Körpermitte! Grrrrrrr!
Als wir dann endlich bibbernd unter der dicken Decke liegen und versuchen uns gegenseitig zu wärmen, nimmt Marko meine rechte Hand, schiebt sie in seine Unterhose und legt sie einfach nur flach auf seinem Penis ab.

Komplette Bewegungsstarre

Es vergehen einige Sekunden, Minuten, ich weiß es nicht mehr. Zeit ist in solchen Momenten ja nun wirklich nicht relevant, oder?!

Erst wärme ich tatsächlich nur meine Hand 🙂 – ganz still. So langsam kommt ein Funken Wärme in die Glieder zurück. Ich spüre ein leichtes Puckern unter meinen Fingern, das zu einem immer stärkeren Pochern anschwillt. Dann ein paar Zucke. Langsam wird sein Penis immer wärmer und härter. Er nimmt an Statur an. Immernoch ist meine Hand komplett ruhig.

Sexuelle Energie

Krass, einen Moment lang kommt mir die Reiki-Sitzung in den Sinn über die ich hier neulich geschrieben habe! Ich habe doch gleich gesagt, dass ich herausfinden will, wie ich diese neue Erfahrung für mich jetzt ins Sexuelle übertragen kann. Und weißt du was? – Ich glaube, ich bin hier auf einem richtig guten Weg <3 Das fühlt sich nach einer unfassbaren Energie an.

Eine ganze Weile bleibe ich so. Meine gesamte Bewegung – wenn man es überhaupt so nennen kann, denn eigentlich bin ich immer noch völlig regungslos – entsteht durch eine Art Kraft die aus meinem Innersten zu kommen scheint. Echt stark!

Elektrische Spannung…

Dann mache ich ganz langsam leichte Fingerbewegungen. Und die ganze Zeit spüre ich diese enorme Energie, die wie Elektrizität einfach nur aus meiner Körpermitte durch meine Hände und durch den gemeinsamen Kontakt unserer Haut zu Marko strömt. Wäre das jetzt ein Comic, könnte man die kleinen Blitze unter der Decke sehen…

Wir genießen diesen Moment für eine Weile, und ich spüre wie ‘in sync’ wir sind, und somit diese unglaubliche, sexuelle Energie erzeugen und diese wie eine Welle förmlich reiten.

Achtung! Explosiv!

Synchron mit meiner aufsteigenden Erregung bewege ich Marko fast zum Orgasmus. Er ist ganz kurz davor und ich höre auf. Setze mich auf ihn und bewege mich ganz ganz langsam. Wieder mehr von innen heraus. Ich schwebe von einem zum nächsten Orgasmus. So langsam. Wir bewegen uns kaum. Ich bin kurz davor zu explodieren und spüre, wie Marko durch meine immer stärker werdenden innere Kontraktion auch kurz davor ist. Und wir kommen gemeinsam zum Höhepunkt! Ein Feuerwerk – Blitze zucken vor meinem inneren Auge! Der Wahnsinn!

Ay love it!  

Kennst du das auch so? Spürst du im Bett auch manchmal diese unbeschreibliche sexuelle Energie?

 

Der Elektriker kam übrigens erst 2 Tage später, da Feiertag war! Also noch ein Abend mit eisigen Körpern… Ob es da wohl noch mehr zu schreiben gibt? 😉 Inzwischen ist es zum Glück wieder mollig warm.

 

Vielen Dank an dieser Stelle noch mal an die liebe Katharina für die tolle Reiki-Erfahrung, die ich scheinbar sehr gut für mich anwenden kann 🙂
Fotomontage aus: dobledphoto / 123RF Lizenzfreie Bilder und anderen

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    scarlet the red
    12. March 2017 at 9:59

    Wow, du hast echt einen tollen Schreibstil! 🙂 Lg scarlet

  • Reply
    Bolzen, Dödel, Pillermann? Hilfe! Mir fehlen die Worte für Penis... - Ay Love
    26. March 2017 at 19:41

    […] scheine einfach nicht die richtigen Worte zu finden… Als ich letzte Woche meinen Blogeintrag ‘Sexuelle Energie aus eiskaltem Wasser’ editerte, bemerkte ich, dass ich kurz hintereinander gleich zwei Mal das Wort Penis verwendet […]

  • Leave a Reply