Ay Love
Hände voller Energie
angezogen

Der etwas andere ‘Handjob’

Wenn du jetzt denkst, es geht mal wieder um Sex, muss ich dich leider enttäuschen.
Ich habe einen etwas anderen Handjob erlebt: Reiki!

Um eins vorweg zu nehmen. Ich war mega skeptisch! Und noch vor ein paar Jahren hätte ich nicht geglaubt jemals zu einer Reiki-Sitzung zu gehen. Reiki – Was das ist? Keine Ahnung!
Um ehrlich zu sein wusste ich nur ‘Reiki = Eso’… Das reichte. Schotten dicht! Mehr will ich gar nicht hören.

Doch über die letzten Monate hinweg, in denen ich mich mehr und mehr mit Meditation, Yoga und Persönlichkeitsentwicklung beschäftig habe, ist mir klar geworden, dass manche Dinge nicht so einfach und vorschnell verurteilt werden sollten.

Eine unerklärliche Energie

Denn dessen bin ich mir sicher: Es gibt eine Energie, die ich mir zwar nicht erklären kann – doch spüren kann ich sie. Während ich meditiere, beim Yoga und generell zwischen Menschen – vor allem auch in größeren Gruppen von Leuten, so wie auch letztes Wochenende beim Seminar ‘Masterclass of Personality’ von Tobias Beck. Rund 500 großartige Personen mit enormen Visionen und so viel Elan und Kraft in einem Raum – diese geballte Energie war so was von spürbar und füllte die gesamte Halle aus. Wirklich unglaublich!

Und natürlich nehme ich vor allem die Energie wahr, die generell zwischen Marko und mir frei wird.

Wir müssen uns teilweise noch nicht einmal berühren oder anschauen und ich kann fühlen, wie da irgendetwas passiert. Manchmal, wenn er bemerkt, dass ich nachts nicht schlafen kann und unruhig daliege, legt er seine Hand auf meinen Arm und ich spüre eine Ruhe, die auf mich einwirkt und mich tatsächlich schon so manches Mal hat einschlafen lassen.

Ich brauche ja wohl gar nicht erst erwähnen, welch krasse Energie zwischen uns herrscht, wenn wir uns lieben, oder? 🙂

Kundalinireiki

Vor ein paar Wochen war ich dann bei einem ‘Circle of Wonderwomen’ meiner Freundin Dani. Ein wunderbares Event bei dem wir mit 7 anderen Frauen über Träume, Ziele, Ängste, Visionen und vieles mehr sprachen. (Das solltet ihr übrigens unbedingt mal auschecken!! Dani ist eine unglaubliche Powerfrau mit einer fantastischen Vision)

Katharina war eine von ihnen. Sie ist Kosmetikerin und Energiearbeiterin mit dem Schwerpunkt Kundalinireiki. Als sie von der Energiearbeit erzählte war ich erst sehr skeptisch doch irgendwie machte sie mich auch neugierig.

Nach einigen Tagen des Zögerns rief ich sie einfach an. Ich hab doch nun wirklich nichts zu verlieren – außer meiner Vorurteile. Und auf die kann ich gut und gerne verzichten!

Eigentlich hatte ich geplant, mich vor der Behandlung noch intensiv mit dem Thema Reiki zu beschäftigen, doch wie es nun mal so ist, hatte ich absolut keine Ruhe und Zeit dazu. Somit komme ich völlig ohne Ahnung und Vorwissen in Katharinas Studio im Hamburger Norden. Vielleicht auch gar nicht schlecht, überhaupt nicht zu wissen, wie das Ganze funktioniert und was mich so erwartet.

Es geht los!

Ich mache es mir bequem und sie deckt mich mit einer flauschigen Decke zu. Ich schließe meine Augen und es geht los. Sie legt mir die Hände auf den Kopf und ich warte gespannt auf das was kommen wird.

Allerdings gehe ich schon mit dem Bewusstsein daran, dass ich auch bewusst wahrnehmen will und sollte. Immerhin möchte ich ja danach das Erfahrene aufschreiben. Dieses Überanalysieren kann natürlich hinderlich sein, diese Erfahrung einfach nur passieren zu lassen. Aber wir werden sehen.

Wellen der Energie

Mir wird warm. Und ich spüre einfach nur die angenehme Berührung. Die sanften Hände. Ein leichter Druck. Und ja – ich fühle eine Energie, wie eine Welle die gleichmäßig durch meinen Körper rollt. Ganz langsam. Ihre Hand legt sich auf meine Schulter. Und die Welle ebbt ab. Meine Hände und Füße fangen leicht an zu kribblen. Ein angenehmes Gefühl. Wie ein Surren in allen Zellen meines Körpers.

Ihre Hände wechseln die Position. Und diesmal baut sich eine Art Druck auf in meinem Gesicht. Ein seltsames Gefühl – aber weder negativ noch positiv. Ich lasse mich darauf ein, ohne zu bewerten. Mein Körper wird ganz schwer, fühlt sich aber im gleichen Moment federleicht an. Ein ganzartiger meditativer Zustand. Ich genieße es und bin vollkommen im Hier und Jetzt. Ich spüre meinen gesamten Körper als Einheit. So schön!

Als die Behandlung vorbei ist fühle ich mich komplett entspannt und völlig in mir angekommen. Ein starkes Gefühl zwischen geerdet und schwebend – schwer zu beschreiben. Ich könnte noch stundenlang so daliegen und die Wärme und diese Energie, die wie Elektrizität durch meinen Körper fließt, genießen.

Lauter bunte Farben

Als ich ihr von meinen Gefühlen und Erfahrungen erzähle, sagt sie, dass sie diese Energie bei mir sehr stark fühlen konnte und dass sie ganz viele Farben gesehen hat. Na, das passt ja zu mir 😉 Sie spürte meine Energie witziger Weise in Verbindung mit einer sehr großen Ruhe. Seltsam! – Und das, obwohl ich doch eher eine aufgekratzte Natur mit Hummeln im Hintern bin. 😀 Wer hätte das gedacht!

Also alles in allem muss ich sagen war mein erstes Mal Reiki eine ganz besondere Erfahrung. Und es ist ja wohl klar, dass ich jetzt nur noch herausfinden muss, inwiefern ich diese Erfahrung ins Sexuelle übertragen kann. Ich werde euch dann natürlich berichten… von dem etwas anderen Handjob 😉

Ay love it!

 

Hier noch einen kleinen Einblick in Katharinas Studio:

Katharina Bewarders Studio

 

Titelfoto by AJB, thebarrowboy durch creative commons. Bild mit leichten Farbveränderungen und Lichteffekten.

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Sexuelle Enerige aus eiskaltem Wasser - Ay Love
    10. March 2017 at 23:51

    […] einen Moment lang kommt mir die Reiki-Sitzung in den Sinn über die ich hier neulich geschrieben habe! Ich habe doch gleich gesagt, dass ich herausfinden will, wie ich diese […]

  • Leave a Reply