Mit Wollsocken zum Orgasmus!

Als letzte Woche in meiner Bubble auf einmal überall von Wollsocken für einen besseren Orgasmus die Rede war, fiel mir auf, dass ich die letzte Kolumne aus meiner Zeit bei der Cosmopolitan, zu genau diesem Thema gar nicht mehr veröffentlicht hatte, da ich zu der Zeit schon wegen Burnout krank zu Hause war….

Diese „guilty pleasure“-Kolumne will ich euch natürlich nicht vorenthalten!

Wolle-vous coucher avec moi?

Mein Mann und ich reißen uns die Klamotten vom Körper, Stück für Stück, mal hastig und ungeduldig, dann wieder sexy in Zeitlupe, bis wir splitterfasernackt aufeinanderliegen. Also, fast nackt, um genau zu sein. Denn da sind noch diese zwei kleinen Kleidungsteile, die ich selbst in den hottesten Momenten nicht ausziehe: meine heiß geliebten Wollsocken!

Genau, die dicken, bunten Dinger, handgestrickt von Omi. Was andere als Erotiktabu aus dem Bett werfen, heizt mich erst richtig an! Man könnte auch behaupten, ich sei regelrecht wollüstig. Das ist aber keine abgefahrene Fetisch-Masche, es hat pragmatische Gründe. Denn wenn’s zur Sache geht, versammelt sich das Blut in meinem Körper offenbar im Unterleib, die Beine werden kalt und meine Füße zu Eisklötzen. Und das finde ich noch unsexyer als Großmutters Signature-Strick. Mein Mann sieht das glücklicherweise ähnlich. Wenn ich doch mal meine unterkühlten Füße im Reitersitz gegen seine Schenkel presse, friert seine Lust für ein paar Sekunden weg. Da sind ihm meine berghüttenrustikalen Fuß-Dessous schon lieber. Wir haben inzwischen sogar einen Running Gag aus der Reizwäsche-Vorliebe gemacht: Wollsocken sind echt spitze!

Allein sie lassen bei mir das wohlig warme Gefühl aufkommen, das ich zum Kommen nun mal brauche. Und, übrigens, nicht nur ich: Niederländische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Socken im Bett für Frauen echte Libido-Booster sein können. In einer Studie sind ganze 80 Prozent der Teilnehmerinnen beim Sex mit Wollsocken gekommen. Barfüßige Höhepunkte gab es dagegen nur bei 50 Prozent.

Offenbar kann also auch ein Orgasmus kalte Füße bekommen. Und ich weiß jetzt, warum meine Oooh-Rate so hoch ist! Höchste Zeit also, sich eine neue Definition von „Sexyness“ zurechtzustricken. Selbst wenn das heißt, dass Oma gewissermaßen mit im Bett liegt…

Das Erscheinen dieser Kolumne in der Cosmopolitan ist zwar schon fast ein Jahr her, aber der Inhalt ist noch immer brandaktuell 🙂 Denn gerade bei den Temperaturen, läuft bei mir ohne Wollsocken nichts! Und wie ist das bei dir? Ist deine Orgasmus-Rate auch besser, wenn du deine Reizwäsche mit Wollsocken aufpimpst?

Die tolle Illustration in der Cosmo ist von der großartigen Tatjana Junker

Ein Kommentar

  1. Super formuliert – wie immer in deiner eigenen humorvollen Schreibweise! Toll!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert